Unterwollhunde im Sommer scheren?

Viele Besitzer von Unterwollhunden sind der Meinung ihrem Hund im Sommer durch das Abscheren des Fells Erleichterung zu verschaffen.

Ich werde in meinem Studio des öfteren damit konfrontiert , das Besitzer ihre Hunde abgeschert haben möchten, auch kommen Hunde in meinen Salon  deren Fell durch das Scheren (in div.  Hundeschersalons)  einen irreparablen Schaden genommen haben.

Oft gestellte Fragen möchte ich beantworten:

o Was ist Unterwolle und welche Hunde haben ein doppeltes Haarkleid?

o Welche Alternative gibt es ?

o Hilft das abscheren gegen den teilweise starken Eigengeruch des Hundes?

o Warum aber fühlt sich aber mein Hund nach jeder Schur pudelwohl und springt danach herum wie ein junger Hund?

DURCH DAS ABSCHEREN WIRD DAS DECKHAAR UND DIE UNTERWOLLE NUR GEKÜRZT. DIE DICHTE BLEIBT JEDOCH ERHALTEN, AUCH DIE TOTE UNTERWOLLE IST NACH WIE VOR VORHANDEN, WODURCH DIE LUFTZIRKULATION VERHINDERT WIRD. HAUTREIZUNGEN; EKZEME UND JUCKREIZ KÖNNEN DADURCH ENTSTEHEN.

AUS DIESEM UND DEN UNTEN ANGEFÜHRTEN GRÜNDEN WIRD BEI MIR KEIN UNTERWOLLHUND LEICHTFERTIG GESCHOREN.

DER GRIFF ZUR SCHERMASCHINE IST NUR BEI BESONDEREN FAKTOREN (wie zB aus medizinischen Gründen, altersbedingt, Verfilzungen bis auf die Haut) NOTWENDIG.

Was ist Unterwolle und welche Hunde haben ein doppeltes Haarkleid?

Wollhaare sind dünn, gekräuselt. Die dicht aneinander stehenden Wollhaare umgeben die eigentlichen Fellhaare Sie bilden das Unterfell (Unterwolle). Es schützt vor Kälte, Nässe und Sonneneinstrahlung. Die Unterwolle ist die WÄRMEISOLATION des Hundes.

Rassen mit doppeltem Haarkleid z. B. Golden Retriever, Australian Shepherd, Neufundländer, Tibet Spaniel und viele mehr, leiden zwar an der Sommerhitze,  jedoch bewirkt ein Abscheren dieser Rassen keinerlei Erleichterung.

Auf lange Sicht gesehen fügen Sie Ihrem Tier damit gesundheitliche Schäden zu, da sie ihm seine natürliche Isolierung zerstören. Das Unterwollhaar wird durch das Abscheren, von Jahr zu Jahr dichter, da es nur gekürzt und nicht gelockert, bzw. teilweise ausgekämmt, wurde. Außerdem würde durch das Abscheren der Hund seine natürliche Fellfarbe verlieren.

Man kürzt das Deckhaar und die Unterwolle

Kürzt man das Deckhaar und Unterwolle auf eine Länge  hat man nichts für die Durchlüftung getan. Auch kann es vorkommen das der gesunden Nachwuchs des Deckhaares verdrängt wird - also das Deckhaar wächst nur noch langsam bis gar nicht mehr nach.

Rassen mit Unterwolle:

Golden Retriever, Landseer, Neufundländer, Berner Sennenhund, Collie, Schäfterhund, Australien Shepherd, Hovawarth, Malamut, S. Husky, u.a.

FAZIT

  • schert man einen Hund zu kurz, riskiert man Sonnenbrand und nimmt ihm eigentlich den natürlichen Schutz
  • kämmt man die Unterwolle nicht regelmäßig aus, sprich durchlüftet man das Fell nicht, wird diese dichter und mächtiger und verdrängt irgendwann das Deckhaar.
  • Ekzeme und Hautirritationen können sich bilden

 

DIE ALTERNATIVE:

1. Carding (Auskämmen der Unterwolle):
Die Unterwolle wird  entfernt so das ihr Hund seinen natürlichen Schutz behält, dass wieder Luft an die Haut kommt und eine gesunde Zirkulation stattfinden kann.

2. Schnitt:
Nach der Behandlung bekommt ihr Hund  mit einer Modellierschere noch den passenden Schnitt, damit sein natürliches Erscheinungsbild erhalten bleibt. (Befederung, Rute, Körper, Pfoten werden in Form geschnitten)

 

Hilft das abscheren gegen den teilweise starken Eigengeruch des Hundes?

Die Ursache des "Stinkens" verliert sich nicht durch das Abscheren, allerhöchstens die Menge der stinkenden Haare. Das Stinken kommt, wenn keine anderen medizinischen Gründe vorliegen, von der Produktion der Talgdrüsen. Schwimmt Ihr Hund viel im Sommer, dann produziert die Talgdrüse nach, damit die Hautregulation wieder stimmt. Hat er dann zu viel Unterwolle bleibt das alte Fett hängen und wird sozusagen durch Einfluss von Feuchtigkeit ranzig, was sich dann im Geruch wiederspiegelt.

Anstatt des Geruchs wegen abzuscheren, sollte man den Hund mit einem Entfettungsshampoo baden und eine Spülung hinterher benutzen.  Sie werden staunen, dann stinkt auch ein Hund ohne Abscheren nicht mehr. Cool

Warum aber fühlt sich aber mein Hund nach jeder Schur pudelwohl und springt danach herum wie ein junger Hund?

Ihr Hund würde genauso gut, nach der Maßnahme RICHTIGES auskämmen der Unterwolle, ohne Abscheren  umherspringen. Nur haben Sie es eventuell noch nicht ausprobiert. RICHTIGES Auskämmen bringt Berge von Unterwolle hervor und dauert schon mal gut 1,5 - 2 Stunden. Hinterfragen Sie das einmal, wie lange DAS DANACH angehalten hat. Sicher nur solange wie es durch Richtiges Auskämmen genauso gut angehalten hätte. Cool